Mitmachen

WESTERWÄLDER SEENPLATTE - HELFENDE HÄNDE FÜRS HERBSTLICHE ABFISCHEN GESUCHT

Im diesem Herbst werden der Dreifelder Weiher und der Postweiher erstmals seit Erwerb der Wester-wälder Seenplatte durch die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe abgefischt. Dies ist erforderlich, um die technischen Anlagen inspizieren und teils erneuern zu können und um problematische 

Fischarten zu entnehmen.  

Dafür brauchen wir jede Menge Helferinnen und Helfer. 

 

Wer und was wird gebraucht?

 

Personen:

  •  … für’s Nasse: zum Keschern der Fische in der Abflussrinne bzw. vor dem Mönch und zum Wieder-Reinwerfen seitlich gestrandeter Fische vor dem Mönch und im Ablauf (Wathose und fischereiliche Vorkenntnisse erforderlich
  • … für’s Schwere: zum Schleppen der fischgefüllten Eimer und Wannen (Kraft, aber keine Vorkenntnisse erforderlich)
  • ... für’s Schuppige: zum Sortieren der Fische nach Arten (gute Artkenntnisse erforderlich)
  • … für’s Protokollieren: beim Erfassen der Fischarten/-mengen (keine Vorkenntnisse erforderlich)
  • … für die Sicherheit: Person, die zuverlässig Erste Hilfe leisten kann
  • … für dies und das: z. B. als Laufbote etc. (keine Vorkenntnisse erforderlich)

 

Außerdem:

  • 6 Straßenbesen
  • 8 feste Gartenrechen (um die Abflussgitter von Wasserpflanzen zu befreien)
  • Wathosen

 

Termine:

 

Sa, 23.10.2021, 8:00 – ca. 13:00 Uhr - Abfischen am Postweiher

Sa, 06.11.2021, 8:00 – ca. 15:00 Uhr – Haupt-Abfischen am Dreifelder Weiher

Sa, 13.11.2021, 8:00 – ca. 13:00 Uhr – Karpfen-Nachfischen am Dreifelder Weiher

 

Damit’s keinem Zuviel wird und auch Zeit für das bereitgestellte Buffet bleibt, kann man sich für die einzelnen Tage natürlich auch für ein kürzeres Zeitfenster (z. B. 8:00-11:00 oder 11:00-13:00 Uhr etc.) anmelden.

Um genug Vorlaufzeit für die finalen Vorbereitungen zu haben, bitten wir bei Interesse um Rückmeldung bis Donnerstag, 30.09.2021 (gerne telefonisch unter 0173 - 62 62 767 oder per Mail an ines.noll@nabu.de, mit Angabe von Tag, Zeitfenster, mögl. Einsatzgebiet bzw. ggf. Material). Die weiteren Details können dann in der ersten Oktoberhälfte besprochen werden.

Auch wenn das Abfischen natürlich sehr spannend ist: Da das Abfischen ein Kraftakt sein wird, bei dem wir uns voll und ganz auf die Arbeit konzentrieren müssen, bitten wir, an den Tagen nicht als Zuschauer teilzunehmen.

Teilabgelassener Dreifelder Weiher. – Foto | Marcel Weidenfeller
Teilabgelassener Dreifelder Weiher. – Foto | Marcel Weidenfeller

Sie haben gewählt !

Das Rotkehlchen ist Vogel des Jahres 2021


Für die AKTIVEN im NABU Hundsangen gibt es auf SIGNAL den Social Media Kanal "NABU Hundsangen aktiv"

Haben Sie Interesse in die Gruppe aufgenommen zu werden, dann schreiben

Sie uns an, wir freuen uns auf Sie! Wenn Sie Neumitglied sind, es werden wollen oder jetzt Lust auf eine aktive Mitarbeit beim NABU Hundsangen bekommen haben, wenden Sie sich bitte an Marcel Weidenfeller unter NABU.Hundsangen@NABU-RLP.de.


Interessante Aufgaben - klarer Zeitaufwand - mitmachen

Gemeinsam können wir was bewegen!
Gemeinsam können wir was bewegen!

Mitglied werden

 

Sie haben Lust, sich für die Natur einzusetzen? Mit einer Aufgabe, die Ihnen wirklich liegt? In einem netten und naturbegeisterten Team? Mit zahlreichen Möglichkeiten, etwas dazu zu lernen? Und einem von Ihnen selbst bestimmten Zeitaufwand? Dann sollten wir uns kennen lernen!

 

 

 

 


Jobbörse

Wir freuen uns, wenn Sie vorbeischauen!

Nachfolgend zeigen wir Ihnen die Vielfalt an Möglichkeiten auf, wie Sie uns unterstützen können und damit der Natur helfen. Sie können selbst auswählen, welchen "Job" Sie übernehmen und wie viel Zeit Sie damit der Natur spenden wollen!

 

Sollten Sie sich für eine der Arbeiten interessieren, so wenden Sie sich bitte an:
Marcel Weidenfeller, Amselring 15, 56414 Hundsangen
Telefon: 06435-408351, e-Mail: celes.nabu-hundsangen@gmx.de

Job 01: Schwalbenzählung

Aufgabe: Erfassung der Mehl- und Rauchschwalbennester in den einzelnen Stadtgebieten

Anforderung: Umgang mit dem Stadtplan, Wissen über die Brutorte von Schwalben

Sie lernen dabei: die schönen Schwalben kennen

Zeitaufwand: etwa 2 Mal 5 Stunden pro Jahr (Juni und August) Interessiert?

 

Job 02: Nistkastenreinigung

Aufgabe: Reinigung der Nistkästen in einem definiertem Waldgebiet.

Das Sachsenheimer Stadtgebiet ist groß. Wenn wir die Arbeit teilen können, dann hat jeder nur einen kleinen Teil zu leisten.

Anforderung: ein bis zwei Helfer

Sie lernen dabei: die verschiedenen Vogelnester und sonstige Bewohner von Nistkästen kennen

Zeitaufwand: 1 x pro Jahr (Oktober - Februar) ca. 3 Stunden

 

Job 03: Krötenwanderung

Aufgabe: Öffnen und Schliessen der Absperrung / Betreuung der Krötenzäune

Anforderung: PKW

Sie lernen dabei: die Amphibien und ihre Wanderung kennen

Zeitaufwand: jedes Jahr über ca. 3-4 Wochen (Februar-April / je nach Witterung / in Absprache mit anderen Helfer)

 

Job 04: Fledermauskartierung

Aufgabe: Erfassung der Aufenthaltsorte der Fledermäuse

Anforderung: keine Angst vor der Abenddämmerung

Sie lernen dabei: die faszinierende Fledermäuse kennen

Zeitaufwand: einige Male pro Jahr (Mai - August ) abends für ca. 2 Stunden auf die Lauer gehen

 

Job 05: Texter/in

Aufgabe: Aufarbeitung vorhandenen Pressematerials zur Veröffentlichung in der Tagespresse

Anforderung: Kreativer Umgang mit vorhandenem Material

Sie lernen dabei: Pressearbeit für Einsteiger

Zeitaufwand: etwa 3 Stunden pro Monat

 

Job 06: Infomaterial- und Briefverteiler/in

Aufgabe: Verteilen von Mitgliederanschreiben und Infomaterial an Haushalte

Anforderung: Spaß am Laufen

Sie lernen dabei: das Stadtgebiet kennen

Zeitaufwand: etwa 4 Stunden ca. 2 x pro Jahr

 

Job 07: Jugengruppenleiter/in

Aufgabe: Mitarbeit beim Aufbau und Erhalt einer Kinder- bzw. Jugengruppe

Anforderung: Freude an der Arbeit mit Kindern

Sie lernen dabei: mit welcher Freude Kinder die Natur erleben

Zeitaufwand: etwa 5-6 Stunden pro Monat