WILLKOMMEN BEIM NABU HUNDSANGEN

Für Mensch und Natur

Stunde der Wintervögel - 183.000 Teilnehmer*innen, 40.000 mehr als im Vorjahr, mehr als 4,4 Millionen Vögel gezählt.

12.1.2021; Allen voran der Haussperling, der wie in allen milden Wintern auf Platz eins der Wintervogelrangliste flatterte. Auch die Ringeltaube gehört zu den Gewinnern, sie liegt aber nicht wie von dpa gemeldet auf dem Bronzerang, sondern auf Platz 8.

Insgesamt haben sich bereits mehr als 183.000 Vogelfreund*innen an der diesjährigen „Stunde der Wintervögel“ beteiligt. Das sind noch einmal 40.000 mehr als im bisherigen Rekordjahr 2020. Dabei wurden an 128.500 Beobachtungsorten mehr als 4,4 Millionen Vögel gezählt.

Im 50. Jubiläumsjahr können Sie alle mitentscheiden, wer der nächste Jahresvogel wird. Machen Sie mit ab 18.1.2021!

Im 50. Jubiläumsjahr soll es anders werden: Erstmals können Groß und Klein mitentscheiden, wer der nächste Jahresvogel wird. Wir führen zum Jubiläum der bekanntesten NABU-Aktion eine öffentliche Wahl durch.

 

Der Jubiläumsvogel wird zweistufig gewählt. In der Vorwahlphase die bis zum 15. Dezember 2020 ging,  wurden zehn von 307 Vogel-Kandidaten ausgewählt, die nun in der Stichwahl ins Rennen gehen. Die Stimmabgabe erfolgt ab dem 18. Januar über die Webseite www.vogeldesjahres.de.

 

In der Hauptwahl stehen nun zur Wahl:

·       Stadttaube (8937 Stimmen)

·       Rotkehlchen (5962 Stimmen)

·       Amsel (5088 Stimmen)

·       Feldlerche (5069 Stimmen)

·       Goldregenpfeifer (4772 Stimmen)

·       Blaumeise (4532 Stimmen)

·       Eisvogel (3764 Stimmen)

·       Haussperling (3734 Stimmen)

·       Kiebitz (3680 Stimmen)

·       Rauchschwalbe (3574 Stimmen)

Die gesamte Liste der 307 Arten finden Sie auf NABU.de.

NABU Hundsangen heißt neue Mitglieder willkommen

Foto | NABU-Hundsangen-Werber-Team_Marcel Weidenfeller, September 2020
Foto | NABU-Hundsangen-Werber-Team_Marcel Weidenfeller, September 2020

Die Gruppe Hundsangen im Naturschutzbund Deutschland (NABU) blickt inzwischen auf eine 33-jährige Vereinsgeschichte zurück und freut sich über viele erfolgreiche Projekte in den zurückliegenden Jahrzehnten. Im vergangenen Jahr war die Gruppe positiv über die große Zahl an neuen Mitgliedern überrascht, die durch eine Informations- und Werbekampagne gemeinsam mit der NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald im September 2020 hinzu gekom-men sind. Geworben wurde in der Verbandsgemeinde Wallmerod sowie in Nentershausen und Niedererbach. Mit den 190 neu gewonnenen Naturfreund* innen ist der NABU Hundsangen nun auf stolze 915 Mitglieder angewachsen. Der Vorstand der Gruppe begrüßt die Neulinge herzlich und freut sich auf ein persön-liches Kennenlernen, sobald es die Pandemie-Lage wieder erlaubt.

Der NABU Hundsangen bietet seinen Neumitgliedern bis zu 25 Veranstaltungen in seinem Jahresprogramm. Dazu gehören vor allem Führungen und Wander-ungen, Busfahrten und Erlebnistage sowie Kooperationsveranstalt-ungen mit anderen Vereinen und der Regionalstelle in Holler. Hinzu kommen die Beratung von Privatpersonen, die jährlichen Obstbaumschnittkurse in verschiedenen Bereichen der VG Wallmerod, Hecken- und Blühstreifenpflege, der Bau von Nisthlifen für Garten, Wald und Feld oder auch Informationen und Beratung über Fördermaßnahmen im Vertragsnaturschutz.

Für die neuen Mitglieder gibt es viele Möglichkeiten, sich im NABU Hundsangen für den Naturschutz zu engagieren. So werden Personen gesucht, die z.B. bei der jährlichen Planung der NABU-On-Tour-Fahrt mitwirken oder bei der Mitorganisation einer Kinder- und Jugendgruppe behilflich sind. Auch bei der gemeinschaftlichen aktiven Naturschutzarbeit sind immer helfende Hände willkommen. Egal ob es bei Pflegeeinsätzen (Obstbaumschnitt, Heckenpflege, Pflanzungen usw.) ist oder bei der Betreuung von Nist- und Fledermauskästen und vielem mehr. Gerne kann dazu Kontakt mit der Gruppe aufgenommen werden. In 2020 wurde gerade auch für die AKTIVEN im Verein eine Whats-App-Gruppe ins Leben gerufen. Haben Sie Interesse in die Gruppe aufgenommen zu werden, dann schreiben Sie uns an, wir freuen uns auf Sie! Wenn Sie Neumitglied sind, es werden wollen oder jetzt Lust auf eine aktive Mitarbeit beim NABU Hundsangen bekommen haben, wenden Sie sich bitte an Marcel Weidenfeller unter NABU.Hundsangen@NABU-RLP.de.

Lose Liebe, der erste Unverpacktladen im Raum Limburg/Diez

Lose Liebe, steht für Nachhaltigkeit und Bewusstsein. Das bedeutet, dass wir so viel Müll wie möglich beim Einkauf und Verkauf, vermeiden. Die Lieferwege werden durch eine Auswahl regionaler und saisonaler Lebensmittel deut-lich geringer und in der Folge CO2-Emissions freier. Auch Transparenz ist für uns ein sehr wichtiger Punkt, denn unsere Kunden sollen wissen, was genau sie sich in den Einkaufskorb legen und welche Prozesse die Produkte durchlaufen. Diese werden ausschließlich nach sorgfältiger Prüfung unserem Portfolio hinzugefügt. Das Angebot besteht aus Produkten, die alltäglich gebraucht werden. Unser Ziel ist es eine nachhaltigere und umweltfreundli-chere Alternative zu den handelsüblichen Lebensmittel-Ketten – zu einem fairen Preis zu bilden. Wir bieten eine zentrale Anlaufstelle für jeden, der auf hohe Qualität, regionalen Bezug und einen möglichst geringen ökolo-gischen Fußabdruck bei seinem Einkauf achtet. Wir machen den Ursprung transparent. Zudem bieten wir eine kompetente Beratung, die durch Wissen, in Sachen Nachhaltigkeit und bewusste Ernährung, gewährleistet ist. Wir möchten erreichen, dass das Bewusstsein der Kunden für regionale und nachhaltige Produkte wieder gestärkt wird, wie es vor der Industrialisierung einmal der Fall war, sowie für den bewussten Konsum.

 

Liebe Grüße 

Chantal Burggraf (Co-Founder)

 

Kontaktdaten:

Lose Liebe UG

Marktplatz 7

65582 Diez

hallo@loseliebe.de

www.loseliebe.de

NABU Ehrennadel in Gold

Zeichen der Anerkennung für Treue und Einsatzbereitschaft

an Marcel Weidenfeller verliehen

26.9.2020, LVV (Landesvertreter Versammlung), Saulheim

Bei der diesjährigen LVV in Saulheim wurde Marcel Weidenfeller vom NABU Hundsangen die Ehrennadel in Gold  von der Vorsitzenden des NABU Rheinland-Pfalz, Cosima Lindemann, verliehen.

Marcel Weidenfeller erhält diese Auszeichnung für seine langjährige intensive und herausragende Leistung und Einsatz für den NABU, insbesondere der NABU Gruppe Hundsangen. Mitglied wurde er schon mit 14 Jahren und war einer der Mitbegründer der NABU Gruppe Hundsangen die 2018 ihr 30-jähriges bestehen feierte. Von Anfang an bis heute ist er Mitglied im Vorstand und wesentlich für die Inhalte, Aktionen, Erfolge und Bekanntheit der NABU Gruppe Hundsangen verantwortlich. Seine Leidenschaft ist der Fledermausschutz den er federführend und mit Herzblut auch immer wieder allen Interessierten, vor allem bei den Bad-Nights und anderen Veranstaltungen vermittelt. Außerdem ist er maßgeblich an dem Wiederansiedlungsprojekt "Steinkauz" beteiligt.

Ehrung Marcel Weidenfeller Cosima Lindemann 26.09.2020 / Foto: Fiona Brurein
Ehrung Marcel Weidenfeller Cosima Lindemann 26.09.2020 / Foto: Fiona Brurein

Die Goldene Ehrennadel wird durch den NABU an Mitglieder verliehen, die sich über einen längeren Zeitraum für die Aufgaben und Ziele des NABU in einer Weise engagiert haben, die in bundesweiter Betrachtung von großer Bedeutung ist.

Dabei kann es sich durchaus um örtlich oder regional begrenzte Aktivitäten handeln. Wichtig ist der Umfang und die besondere Qualität des Engagements. Die Goldene Ehrennadel soll nur an Mitglieder vergeben werden, die schon mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet worden sind. Die Vergabe erfolgt durch den Präsidenten auf Vorschlag des jeweiligen Landesverbandes, eines Bundesfachausschusses oder des Präsidiums. 

NABU-Ehrennadel Gold - Foto: Andrea Just

Download
Laudatiorede von Cosima Lindemann am 26.9.2020 bei der LVV in Saulheim, Goldene Ehrennadel
Laudatio Marcel Wiedenfeller Ehrung 30 J
Adobe Acrobat Dokument 54.1 KB

Bild von Vektor Kunst auf Pixabay
Bild von Vektor Kunst auf Pixabay

Wir nehmen die Empfehlungen der Expertinnen, Experten und Behörden sehr ernst. Auch wenn es eine Herausforderung darstellt, tragen wir alle Verantwortung, uns selbst und andere zu schützen, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und eine angemessene medizinische Versorgung für alle betroffenen Menschen sicherzustellen. Wie der Natur- und Umweltschutz auch, ist dies eine Gemeinschaftsaufgabe. Seien Sie solidarisch und halten Sie sich an die Empfehlungen der Expertinnen, Experten und Behörden. Wenn Sie selbst keiner Risikogruppe angehören, helfen Sie anderen Menschen mit Vorerkrankungen oder höheren Alters, z. B. indem Sie für sie Einkäufe im Supermarkt erledigen.

 

Wenn Sie zuhause bleiben und einen Garten oder Balkon haben, helfen Ihnen in dieser Zeit vielleicht unsere Gartentipps, z. B. zur Naturbeobachtung und Erholung, zur Anlage von Wildstaudenbeeten, zum Insektenschutz, zum Umgang mit Wühlmäusen und Blattläusen und zum klimafreundlichen Gärtnern ohne Torf.

Wir bitte Sie um Ihr Verständnis.

 

Vielen Dank,

Ihre NABU Gruppe Hundsangen 


Ein Projekt der NABU-Stiftung

Gut beraten – Hand in Hand für die Natur

Fairpachten ist das kostenlose Beratungs- und Informationsangebot für alle, die landwirtschaftliche Flächen verpachten und sich mehr Natur wünschen. 

Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer können sich bei Fairpachten darüber informieren, wie sich in Absprache mit den Landwirtinnen und Landwirten  mehr Naturschutz auf Ackerflächen, Wiesen und Weiden umsetzen lässt. So ist es zum Beispiel möglich, eine naturschonende Bewirtschaftung ohne Pestizide oder das Anlegen von Ackerrandstreifen mit Wildblumen in Pachtverträgen zu vereinbaren.

 

www.fairpachten.org


Agrarkampagne „Werde laut für mich!“ – Jetzt mitmachen!


Ihre Spende für die Natur -

Helfen Sie auch uns in dieser Zeit!

Mit gooding - für Sie kostenlos - spenden.

Liebe Naturliebhaber/innen, Mitglieder/innen,

und Unterstützer/innen des NABU Hundsangen.

 

Wir alle machen gerade neue und extreme Erfahrungen mit einer Bedrohung ganz neuer Art. Die Folgen dieser Krise sind noch nicht abzusehen und so mancher kleine Bereich fällt dabei durch das Raster aller Bemühungen.

 

So auch beim NABU Hundsangen. Wir sind auf Spenden / Einnahmen aus den Veranstaltungen angewiesen, nun gibt es erst mal keine Veranstaltungen und somit auch keine Gelder für den NABU Hundsangen.

Daher möchten wir Sie noch mal auf das Gooding-Portal hinweisen. Es wird gerade vermehrt online eingekauft. Vielleicht haben Sie in dieser Zeit mal etwas Ruhe sich zu Hause mit Gooding kurz zu beschäftigen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich weitere Infos dazu unter folgendem Link „gooding“ ansehen und uns bei Ihren nächsten Onlineeinkäufen unterstützen. Nicht nur jetzt oder zu Ostern sondern gerne auch zukünftig.

Machen Sie mit ! Und fangen direkt an!


NABU Hundsangen - Wiesenprojekt

Ökologische Aufwertung einer Wiesenfläche in der Gemarkung Hundsangen



Wir stellen unser Projekt vor: Lebensraum Dorf – Vielfalt sorgt für Vielfalt

Bewerben sie sich jetzt !

Klicken Sie auf das Logo für weitere Infos.

NAJU-Gruppe Hundsangen sucht Projektleiter und Betreuer

Für weitere Infos wenden Sie sich bitte an Marcel Weidenfeller, Tel.: 06435 / 408351 oder